Illustration aus Dino und Donny

Dino und Donny

Ein Abenteuer, das uns quer durch Basel führt

Was passiert eigentlich in der Nacht, wenn alle schlafen? Mit dem Bilderbuch «Dino und Donny» tauchen wir ein in den Zauber einer nächtlichen Parallelrealität, in der ein Dinosaurier durch die Stadt spaziert und einem kleinen Hund hilft, seinen Weg nach Hause zu finden.

Von Mena Kost
Illustrationen: Ueli Pfister
Erscheint im Mai 2020 im Friedrich Reinhardt Verlag.
Ausmalvorlage für Kinder (pdf download).

Illustration aus Dino und Donny Klar meinten alle, der Dinosaurier sei kein echter Dinosaurier, sondern einer aus Plastik. Das sollte ja auch jeder denken!
Illustration aus Dino und Donny Die Wurst war schuld. Donny hatte sie im Gebüsch gefunden und fast komplet aufgegessen. Danach war er so satt, dass er sich hinlegte und sofort einschlief.
Illustration von Donny Der hob sein Bein und pinkelte Dino auf den vorderen linken Zeh. "Ausgerechnet an meinen Fuss, hier gibts doch Bäume!", rief Dino. Er beugte seinen langen Hals hinunter und schaute dem jungen Hund streng in die Augen.
Illustration aus Dino und Donny Als sie an einer grossen Kirche vorbeikamen, stellte Dino den kleinen Donny oben auf den Turm. Donny kniff die Augen zusammen; nun hatte er gute Sicht auf die ganze Stadt.
Illustrationen ©Ueli Pfister

Zum Buch

Mitten im Park steht ein grosser Dino­saurier. Alle meinen, er sei aus Plastik. Aber das stimmt nicht, Dino tut nur so; in Wirklich­keit ist er so lebendig wie du und ich. Und in der Nacht, wenn niemand da ist, streift er umher und frisst Blätter. Das tut er, bis ihm eines Abends Donny, ein verloren gegan­gener junger Hund, auf den linken Vorder­fuss pinkelt. ...

Mit dem Bilderbuch «Dino und Donny» tauchen wir ein in den Zauber einer nächt­lichen Parallel­realität, in der ein Dino­saurier durch die Stadt spaziert und einem kleinen Hund hilft, seinen Weg nach Hause zu finden. Zum Glück kommt Donny schliess­lich sicher zu Hause an! Allerdings erst, nachdem er unterwegs einen Diamanten-Dieb gestellt hat. «Gut gemacht, kleiner Hund», lobt ihn sein riesiger Begleiter. Man muss eben nicht unbedingt gross sein, um Grosses zu vollbringen. Ein Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren, mit liebevollen Illus­trationen von Ueli Pfister.

Bestellen

Hintergrund

Kinder lieben Abenteuer, Dino­saurier und junge Hunde. Kinder lieben Freunde, die füreinander einstehen. Und: Kinder lieben Diebe – aller­dings nur, wenn die Polizei sie auch schnappt! Die Geschichte des riesigen Langhals­dino­sauriers Dino und des win­zigen Hunde­welpen Donny bietet aber noch etwas ganz Besonders: Sie spielt in Basel. ...

Und so spazieren die Kinder mit jedem Um­blättern weiter durch die schöne Stadt am Rhein. Diese wird mit Aben­teuer gefüllt und gemeinsam mit den beiden Protagonisten erobert.
Bei Dino handelt es sich übrigens nicht um irgendeinen Dinosaurier, sondern um einen lokalen Helden; den Langhals-Dinosaurier aus der ehemaligen Grün 80, den jedes Kind in Basel kennt. Und den man im Original be­sichtigen kann. Dino und Donny sind ein wunder­bares Duo: Sie sind sympathisch, hilfs­bereit und auch ein kleines bisschen unangepasst.

Inhalt

Das Bilderbuch «Dino und Donny» erscheint im Mai 2020 im Reinhardt Verlag und hat 26 Seiten und ca. 11 ganzseitige und 7 doppel­seitige Illustrationen. Es erscheint in Hochdeutsch und ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Die Illustrationen zum Buch hat Ueli Pfister gemacht. ...

Über die Autorin
Mena Kost (*1980) ist freie Journalistin und Autorin. Sie ist auf Porträts, Interviews und sozialpolitische Themen spe­zia­lisiert und schreibt Bücher für Kinder und Er­wachsene. Sie lebt mit ihrer Familie in Basel.
Mehr über mich

Über den Illustrator
Ueli Pfister ist in Waltensburg / Vuorz in der rätoromanischen Surselva im Kanton Grau­bünden aufgewachsen. An der Kunst­gewerbe­schule Basel ge­noss er seine Ausbildung in Kunst und Grafik. An­schliessend folgten meh­rere Jahre als Grafiker in diversen Werbe­agenturen. Im 1995 gemein­sam mit Christa Schmutz gegründeten Grafik Atelier Schmutz Pfister rea­li­siert er die ver­schie­densten Illustrations- und Grafik-Aufträge, Webseiten, Anima­tionen und Freelance-Aufträge. Ueli Pfister lebt in Basel.
www.uelipfister.ch